Учим немецкий - Deutsch lernen

Объявление

Правила чтения немецких букв.

Основы немецкой грамматики

1. 3 основные формы глагола - 3 Grundformen des Verbs. Тест

2. Спряжение глаголов по лицам

3. Временные формы глагола:
- Präsens - настоящее время,
- Präteritum - простое прошедшее время,
- Perfekt - составное прошедшее время,
- Plusquamperfekt - предпрошедшее время
- Futurum - будущее время

4. Модальные глаголы - Modalverben. Тест

5. Неопределенно-личное местоимение "MAN"

6. Употребление отделяемых приставок - Тест

7. Passiv - страдательный залог - Тест

8. Порядок слов в повествовательном предложении

9. Как правильно: "mir" или "mich"? Склонение личных местоимений - Personalpronomen - Тест

10. Образование формы множественного числа существительных - Тест

11. Эти дурацкие падежи - Склонение артиклей по падежам

12. Отрицание KEIN или NICHT

13. Притяжательные местоимения - Possessivpronomen

14. Предлоги с Дательным падежом - Тест

15. Предлоги с Винительным падежом - Тест

16. Предлоги с Дательным и Винительным падежами - Тест

17. Склонение прилагательных

18. Условные придаточные предложения: WENN-ЕСЛИ

19. Относительные придаточные предложения: der/die/das-который/которая/которое

Уроки немецкого для продвинутых

Отзывы

Мы на FaceBook.

Книга "Referieren des Textes"
Leseverstehen B2, C1
скачать бесплатно.
Ein Lehrwerk "Referieren des Textes"  Download: http://kpfu.ru//staff_files/F1142950391/Posobie2016_bez_otvetov.pdf

Ключи к пособию "Referieren des Textes" ЗДЕСЬ.

Stadtführungen in Kasan
Экскурсии в Казани.
Stadtführungen in Kasan.
Свияжск / Swijazhsk
Экскурсии в Свияжск
Stadtführungen in Swijazhsk
+79274131539

Если совсем трудно, то обратитесь к профессиональным переводчикам.

О разных способах заработка в интернете можно посмотреть ЗДЕСЬ.

Информация о пользователе

Привет, Гость! Войдите или зарегистрируйтесь.


Вы здесь » Учим немецкий - Deutsch lernen » Deutschsprachiges Forum » Energieeffizienz


Energieeffizienz

Сообщений 1 страница 8 из 8

1

Ein sehr aktuelles Thema in Deutschland ist Effizienz der Energie. Weil Deutschland über relativ wenig natürliche Energieträger verfügt, werden dort viele Untersuchungen auf dem Gebiet der alternativen und erneuerbaren bzw. nachwachsenden Energiequellen durchgeführt. So sind beispielsweise Windstromanlagen stark verbreitet, die Chemiker suchen die neuen Methoden der Wasserstoffgewinnung, -speicherung und –verwendung. Große Automobilkonzerne stellen umweltfreundliche Wagen her, in denen statt Abgase sauberes Wasser herkommt. Nicht zuletzt sind auch Solaranlagen zu erwähnen, wo nicht nur Strom produziert wird, sondern auch rein chemische Reaktionen ohne Voltaik ablaufen.
Im Internet sind auch Tipps zur energiesparenden Haushaltsführung zu finden, wie: man darf keine warme Gerichte in den Kühlschrank stellen u.a.

Initiative EnergieEffizienz und StromEffizienz.

Kennen Sie andere Beispiele der Energieoptimierung in Ihrer Umgebung, in der Industrie, auf dem Forschungsgebiet und im Haushalt?

Теги: Energieeffizienz, Strom, Energiequelle, erneuerbar, AKW, Windenergie, sparen, Energiekosten

0

2

Heute habe ich ein Video "Autos als Stromspeicher für das Haus der Zukunft" gefunden.
Wenn ihr euch das anseht, sagt mal, wollt ihr in so einem Haus leben. Gibt es Nachteile von so einem Leben. Sind solche Häuser in eurem Heimaland möglich oder schon präsent?
Viel Spass beim Ansehen!

0

3

Schauen Sie Video zum Thema:
Autoindustrie praesentiert Elektroautos der Zukunft

0

4

Kernkraft-Lexikon

0

5

Wie Energie gewonnen werden kann:
1. Feuer: Am Anfang war es brennendes Holz, das den Menschen Wärme spendete und die Zubereitung von Speisen ermöglichte. Noch heute ist Holz in vielen Regionen der Welt der wichtigste Energieträger. Andere brennbare Stoffe wie Kohle, Erdöl und -gas verdrängten aber in den entwickelten Ländern das Holz. Doch es gibt ein Comeback. In Form kleiner Pellets, die zwischen zwei und fünf Zentimeter lang und vier bis zehn Millimeter dick sind, kehrt der Energieträger Holz derzeit auch hierzulande in viele Häuser zurück. Als nachwachsender Rohstoff hat Holz beim Wachsen der Bäume zunächst so viel CO2 aus der Atmosphäre gebunden, wie später bei der Verbrennung wieder freigesetzt wird.
2. Gas: Erdgas trägt hierzulande mit rund 22 Prozent zur Energieversorgung bei. Erdgaskraftwerke liefern 13,5 Prozent des Stroms. Sie stoßen weniger Kohlendioxid aus als Kohle- oder Ölkraftwerke. 32 Prozent des Erdgases importieren wir aus Russland, 26 Prozent aus Norwegen und 19 Prozent aus den Niederlanden.
3. Kohle: In Deutschland hat die Steinkohle einen Anteil von 13,1 Prozent am gesamten Energieverbrauch. Die Braunkohle trägt weitere 11,1 Prozent bei. Noch größer ist der Stellenwert von Kohle bei der Stromerzeugung. Rund 43 Prozent der elektrischen Energie wird in Kohlekraftwerken produziert. Je Kilowattstunde wird dabei circa ein Kilogramm CO2 freigesetzt.
4. Öl: Mehr als ein Drittel des Primärenergieverbrauchs wird hierzulande mit Erdöl bestritten. Der größte Teil entfällt auf den Verkehrsbereich: Benzin und Diesel sind Ölprodukte. Da die bekannten Reserven nur noch für rund 50 Jahre reichen, ist Öl zum Verbrennen eigentlich zu schade – zumal Erdöl ein wichtiger Rohstoff für die chemische Industrie ist.
5. Bioenergie: Aus Pflanzen lassen sich Kraftstoffe herstellen – sogenannter Biodiesel. In Deutschland werden einige Prozent dieser Kraftstoffe den normalen Treibstoffen beigemischt. Allerdings ist die Nutzung dieser nachwachsenden Energieträger umstritten. Besonders in Entwicklungsländern werden Agrarflächen umgewidmet, um Biokraftstoffe statt Nahrungsmittel zu produzieren.
6. Staudamm: Das mit Talsperren angestaute Wasser kann auf seinem Weg ins Tal Turbinen antreiben und Strom erzeugen. Sogenannte Pumpspeicherwerke pumpen bei einem Stromüberangebot Wasser nach oben ins Reservoir und gewinnen daraus bei Bedarf wieder Elektrizität. Sie wirken also als Energiepuffer.
7. Wasser: Etwas mehr als vier Prozent der elektrischen Energie werden in Deutschland durch die Kraft des Wassers erzeugt. Nach Einschätzung von Experten ist ein Ausbau dieser umweltfreundlichen und risikoarmen Form der Energieerzeugung hierzulande kaum möglich. Das Potenzial ist ausgeschöpft.
8. Geothermie: In Deutschland gibt es bislang drei geothermische Kraftwerke: in Neustadt-Glewe (seit 2003), Landau (seit 2007) und Unterhaching (seit 2008). Die elektrische Leistung dieser drei Kraftwerke beträgt 0,23 Megawatt, 3,8 Megawatt und 3,36 Megawatt. Das ist ein verschwindend kleiner Anteil an der gesamten Stromproduktion. Problematisch ist , dass unter bestimmten Umständen durch Tiefbohrungen Erdbeben ausgelöst werden können.
9. Kernfusion: Die große Vision der Forscher ist die Entwicklung von Fusionskraftwerken. Darin würde bei der Verschmelzung von Wasserstoff zu Helium sehr viel Energie freigesetzt. Und die Rohstoffe für die Kernfusion wären praktisch unbegrenzt verfügbar.
10. Kernenergie: Rund 23 Prozent des Stroms kommen hierzulande aus Kernkraftwerken. Anders als bei der Nutzung fossiler Energieträger produzieren Kernkraftwerke praktisch kein Kohlendioxid. Sie sind also klimaneutral. Die immer noch ungelöste Endlagerfrage und das besondere Gefährdungspotenzial bei Terroranschlägen sind Negativpunkte. Die von deutschen Wissenschaftlern entwickelte, inhärent sichere Kugelbett-Reaktortechnik wurde nicht weiterverfolgt und das Know-how nach China verkauft.
11. Mond: Der größte Nachteil bei den in der Entwicklung befindlichen Fusionsreaktoren besteht darin, dass auch sie radioaktive Abfälle erzeugen – wenngleich deutlich weniger als Kernkraftwerke und auch nicht so lang strahlende. Wenn diese Form der Fusionstechnik erst einmal technisch möglich geworden sein sollte, wäre dann der nächste Schritt, Fusionsreaktoren zu entwickeln, die sich mit Helium-3 (3He) betreiben lassen. Bei diesem Prozess der Kernverschmelzung würden keine Neutronen mehr entstehen und damit auch kein radioaktiver Abfall. Doch bevor die „strahlungsfreien" Fusionskraftwerke in Betrieb gehen könnten, müsste erst einmal 3He in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Auf der Erde ist dieses Isotop extrem selten. Doch es kommt im Mondgestein vor. Wie man 3He auf dem Mond abbauen und zur Erde bringen könnte – damit befassen sich bislang nur Science-Fiction-Autoren. Doch am Anfang vieler technologischer Revolutionen stand eine Utopie.
12. Sonne: Global gesehen, hat die Nutzung der Solarenergie ein sehr großes Potenzial. Der Bau riesiger Solaranlagen in der Sahara, die Europa via Seekabel mit Strom beliefern könnten, wird intensiv diskutiert. In Deutschland selbst sind die Wetterbedingungen für die Gewinnung von Solarstrom nicht optimal. Gleichwohl nimmt die Bundesrepublik bei Solaranlagen eine technologische Spitzenposition ein. Das ist gut für den Export.
13. Autos: Welche Energie wird das Auto der Zukunft antreiben? Die beiden aussichtsreichsten Kandidaten sind hier Elektrizität und Wasserstoff. In beiden Fällen handelt es sich um sekundäre Energieträger, die mithilfe eines Primärenergieträgers gewonnen werden müssen. Die große Frage wird also sein, wie sich der benötigte Strom oder Wasserstoff produzieren lässt.
14. Wellen: Die Nutzung von Wellen oder Gezeiten spielt bei der Gewinnung von Energie bislang praktisch keine Rolle. Grundsätzlich gibt es hier jedoch ein großes Potenzial, das durch innovative Technologien noch erschlossen werden könnte.
15. Wind: Windkrafträder tragen zur Stromversorgung Deutschlands bereits mit mehr als sechs Prozent bei – Tendenz steigend. Das größte Problem bei der Nutzung der Windenergie ist die nicht planbare Verfügbarkeit. Energiespeicher, etwa mit Wasserstoff, könnten jedoch Flauten überbrücken und damit die Bedeutung der Windkraft noch weiter steigern.

(Quelle: Welt.de)

0

6

Video von BASF zum Thema "Energieeffizienz".

On-Line-Übung zu diesem Video finden Sie hier

0

7

Die 10 besten Energiespar-Tipps von Wissen.de.
Hier finden Sie ein paar neuen Tipps, wie man im Haushalt Energie effizienter nutzen kann.
Schauen Sie mal vorbei und geben Sie einen eigenen Tipp hier zu.

0

8

Ist das Ernst? Energie aus Blut? Schauen Sie an:
http://m.focus.de/wissen/videos/energie … 42519.html

0


Вы здесь » Учим немецкий - Deutsch lernen » Deutschsprachiges Forum » Energieeffizienz


Рейтинг форумов | Создать форум бесплатно © 2007–2017 «QuadroSystems» LLC